FirmenWissen Suche - Firmenprofile, Bilanzen, GuV, Bonitätsauskunft, Jahresabschluss, Handelsregister, Adressen
Firmendaten Über uns Preise & Zugänge Premium

Beschaffung eines Betriebsmittelkredits und was dabei zu beachten ist

Die deutsche Wirtschaft befindet sich trotz pandemischer Krisenzeiten in einer hervorragenden Verfassung. Die meisten kleinen und mittelständischen Unternehmen können weiterhin ihre gewohnten Umsätze einfahren und neben allen Verbindlichkeiten noch Gewinne erzielen. Nichtsdestotrotz befindet sich die Wirtschaft in einer Umbruchphase. Viele Indikatoren, wie steigende Energiepreise, geben einen Hinweis darauf. In dieser Phase entscheidet sich, welches Unternehmen den Schritt in eine nachhaltige und digitale Zukunft schafft. Wer diesen Schritt nicht schafft, wird künftig von den Mitbewerbern in dem Wettlauf um die Marktanteile abgehängt.

Investitionen für den Schritt in Richtung Zukunft

Dafür müssen in den meisten Unternehmen Investitionen in neue Geräte und Betriebsmittel getätigt werden, die diesem Kredo entsprechen. Da diese Investitionen sich oft nicht aus den laufenden Einnahmen oder den gesparten Gewinnen tätigen lassen, muss ein Kredit aufgenommen werden. Doch was sollten Unternehmer bei der Beantragung eines Betriebsmittelkredits beachten? Diese Frage wird in der Folge beantwortet.

Die aktuelle Zinslage

Wenn ein Unternehmen zum jetzigen Zeitpunkt ein Darlehen aufnehmen muss, kann es sich eigentlich glücklich schätzen. Die Marktlage war in der gesamten Geschichte der Kreditvergabe noch nie so ideal für Darlehensnehmer wie in der heutigen Zeit. Bereits seit einigen Jahren ist der Leitzins der Europäischen Zentralbank auf einem Minimalwert. Das ermöglicht den kreditvergebenden Stellen wie Banken oder weiteren, rekordverdächtige Kreditangebote auf den Markt zu werfen. Wo Unternehmen vor 20 Jahren noch acht oder neun Prozent Darlehenszins bezahlen mussten, kann man jetzt bereits mit einem Zins unterhalb von zwei Prozent sicher rechnen.


Faktoren für die Kreditkondition

Bisher hatten Unternehmen bei einem Kreditbedarf grundsätzlich nur die Hoffnung, über eine Bank an die benötigten Mittel zu kommen. Diese Monopolstellung konnten Banken eine lange Zeit für sich behaupten und machen auch noch heute einen Großteil der bereitgestellten Betriebsmittel in Deutschland aus. Bei einer Bank spielen viele Faktoren zusammen, ob ein Kredit bewilligt wird und wenn er bewilligt wird, welcher Zinssatz dem Kunden angeboten werden kann. Die harten Fakten bei der Kreditvergabe basieren auf nackten Zahlen. Daher ist es ratsam, bei einem Kreditbedarf darauf zu achten, dass die Zahlen des Unternehmens ein positives Bild abgeben. Zudem sollte, wenn man einen Spitzenzinssatz erzielen möchte, sowohl die Bonität des Unternehmens als auch die des Unternehmers einwandfrei sein. Spätestens hier kann es sich rächen, wenn das Unternehmen Rechnungen zu spät bezahlt hat. Neben den harten Fakten zählt aber auch der subjektive Eindruck. In Banken werden die Darlehen immer noch von Menschen bewilligt. Wenn man sich psychologisch in den Kreditbearbeiter hineinversetzt, leuchtet es ein, dass eine bessere Kondition eher an einen Unternehmer ausgegeben wird, der einen aufgeräumten und akkuraten Eindruck macht. Zudem spielt die Besicherung eine Rolle. Je mehr Sicherheiten eine Bank gegenüber einem Kredit stellen kann, desto geringer ist das Risiko der Bank und desto eher ist die Bank bereit, eine bessere Kondition herauszugeben.

Stärke als Verhandlungspartner

Doch auch wenn die Zinslage in die Karten der Darlehensnehmer spielt, kann man sich dennoch gewiss sein, dass man mit dem Zinssatz, dem einem die Hausbank gnädigerweise anbietet, immer noch den gesamten Bankapparat und den jährlichen Gewinn des Kreditinstituts mitbezahlen muss. Denn schnell zeigt sich, wie bezugslos mache Kreditkonditionen angeboten werden. Wer sich nicht mit der erstbesten Kreditzusage zufriedengibt und bei einer zweiten Bank nach einem Kredit fragt und dabei kundtut bereits bei einer anderen Bank gewesen zu sein, wird schnell etwas merken. In diesem Fall ändert sich die Verhandlungsposition vollkommen und die Bank wird aus der Instanz, die um einen Kredit gebeten werden muss, zu dem Wettbewerber, der um jeden Preis den Kredit anstelle der konkurrierenden Bank vergeben möchte.

Online Kredite

Jedoch kann man auch in diesem Fall noch bessere Konditionen erhalten. Durch die Digitalisierung des Finanzmarktes, gibt es viele online-Plattformen, auf denen man die beste Kondition von einer Vielzahl von Kreditinstituten erhält. Besonders für erfahrene Unternehmer, die keinen Bedarf an einem ausgiebigen Beratungsgespräch haben, ist diese Möglichkeit ideal, um Zeit und Geld zu sparen.

Fazit

Für viele Unternehmer ist die Beschaffung von externen Finanzmitteln Neuland. Jedoch kann mit dem richtigen Hintergrundwissen nachvollzogen werden, wie die Kreditinstitute arbeiten und vorgehen. Damit lässt sich wesentlich einfacher verstehen, welche Voraussetzungen für eine gute Kreditkondition wichtig sind. Somit können wichtige Investitionen in das Unternehmen getätigt werden, ohne zu viel von dem hart erarbeiteten Umsatz als Zinsen abgeben zu müssen.

 



GARANTIERT SICHER EINKAUFEN

Hilfe zu Firmendaten FirmenWissen, Ihr Spezialist für Firmendaten, trägt das Trusted Shops Zertifikat mit Käuferschutz. Damit erfüllt FirmenWissen die Trusted Shops Kriterien wie Bonität, Kostentransparenz, Kundenservice und Datenschutz. Bei FirmenWissen kaufen Sie garantiert sicher ein. mehr...

FIRMENWISSEN PREMIUM

Jetzt anmelden und sofort von FirmenWissen PREMIUM profitieren

  • Alle PREMIUM-Features nutzen
  • Mit der Watchlist auf dem Laufenden bleiben
  • Bis zu 50% Preisvorteil auf Firmendaten
  • Bequeme Zahlung per Rechnung

mehr Informationen

Hilfe zur Suche

Tragen Sie einen oder mehrere Suchbegriffe in das Eingabefeld ein, z.B. gesuchte Firma, Ort, PLZ, Branche, Inhaber, Geschäftsführer.

mehr Informationen

Hilfe zur Suche

Tragen Sie den Namen der gesuchten Firma in das Eingabefeld ein.

mehr Informationen

Firmeneintrag-Daten

Alle Daten mit diesem Symbol wurden von der angezeigten Firma aktiv bei FirmenWissen eingetragen. Möchten Sie Ihr Unternehmen ebenfalls professionell präsentieren? Informieren Sie sich hier über Firmeneintrag PLUS und PRO!

mehr Informationen

Ihr abgelaufenes Dokument

Das Zeitlimit zur Ansicht dieses bereits zuvor von Ihnen gekauften Dokuments ist abgelaufen.