Aufgrund der aktuellen Situation müssen wir unseren Telefonsupport vorübergehend einstellen. Sie können uns wie gewohnt über die E-Mail-Adresse info@firmenwissen.de erreichen.

Wissenschaftliche technische Dienstleistungen in Deutschland

Die folgende Marktanalyse bietet Ihnen den idealen Einstieg mit Daten, Zahlen und Fakten aus der FirmenWissen/Creditreform-Datenbank für Wirtschaftsauskünfte. Creditreform ist Marktführer – kein anderer Wettbewerber bietet eine höhere Qualität, Aktualität und Vollständigkeit.

Inhalt

Überblick zur Branche Wissenschaftliche technische Dienstleistungen in Deutschland

Im aktuellen Datenbestand von FirmenWissen sind 512.233 Unternehmen in der Branche Wissenschaftliche technische Dienstleistungen gelistet. Die größte Anzahl von Unternehmen ist in Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg ansässig. Das durchschnittliche Unternehmensalter in diesem Wirtschaftszweig liegt bei 13 Jahren.

Umsatz
In der Branche Wissenschaftliche technische Dienstleistungen liegt der durchschnittliche Umsatz eines Unternehmens bei 380.000,00 Euro. Im letzten Jahr veränderte sich der Umsatz durchschnittlich um +0,79 Prozent.

Personal
Die Anzahl der Mitarbeiter liegt im Mittel bei 1 Mitarbeitern. Das Alter von Managern liegt im Schnitt bei 54 Jahren mit einer Beschäftigungsdauer von 7 Jahren. Die Frauenquote im Management liegt im Durchschnitt bei 20,04 Prozent.

Entwicklung
Innerhalb des letzten Jahres haben 1.570 Unternehmen in der Branche Insolvenz angemeldet. Dem gegenüber stehen 17.042 Unternehmen, die im selben Zeitraum neu gegründet wurden.

Anzahl der Einträge in der Branche
Quelle: Creditreform/FirmenWissen-Datenbank am 14.08.2020

512.233

Unternehmen

Durchschnittliches
Unternehmensalter

13

Jahre

Durchschnittlicher
Umsatz

0,4

Mio. Euro

Durchschnittliche
Umsatzentwicklung

0,79

Prozent

Durchschnittliche
Mitarbeiteranzahl

1

Person

Anzahl
Neugründungen

17.042

im letzten Jahr

Anzahl
Insolvenzen

1.570

im letzten Jahr

Regionale Verteilung

Wo sind die meisten Unternehmen der Branche Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen ansässig? Hier sehen Sie den aktuellen Vergleich, geordnet nach Bundesländern und Städten.

Verteilung nach Städten

29.316
Berlin
23.821
Hamburg
19.103
München
10.941
Köln
9.318
Düsseldorf
6.444
Stuttgart
4.479
Bremen
4.392
Hannover
4.069
Nürnberg
3.779
Dresden
3.613
Dortmund
3.440
Leipzig
3.387
Essen
3.048
Münster
2.565
Bielefeld
2.478
Wiesbaden
2.478
Aachen
2.449
Bonn
2.313
Mannheim
2.194
Wuppertal

Suchen Sie in Ihrer eigenen Stadt nach Unternehmen:

Branchenstruktur

Die Brancheneinteilung folgt der WZ-2008, der offiziellen Klassifikation der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes. Die Zuordnung des Branchencodes wird von Creditreform auf der Basis der Handelsregistereintragung zum Gegenstand des Unternehmens (und ggf. weiterer Informationen) vorgenommen.

M: Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen

Firmenadressen – Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen

FirmenWissen bietet Ihnen aktuelle und bonitätsgeprüfte Firmenadressen aus der Branche Erbringung von freiberuflichen, wissenschaftlichen und technischen Dienstleistungen für Ihre Aktivitäten im B2B‑Marketing. Die Firmendaten werden in den 130 deutschen Geschäftsstellen von Creditreform sorgfältig recherchiert, zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität aus und enthalten:

  • Firmenname
  • vollständige postalische Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse und Website
  • Namen und Funktion aller Manager
  • Umsatz, Mitarbeiteranzahl, Ansprechpartner und viele weitere Merkmale verfügbar

Lassen Sie sich eine kostenlose Potentialanalyse zu aktuellen und bonitätsgeprüften Marketingadressen erstellen.

Einen Moment bitte...

Ihre Anfrage wird bearbeitet.