Lebensmittelherstellung in Deutschland

Die folgende Marktanalyse bietet Ihnen den idealen Einstieg mit Daten, Zahlen und Fakten aus der FirmenWissen/Creditreform-Datenbank für Wirtschaftsauskünfte. Creditreform ist Marktführer – kein anderer Wettbewerber bietet eine höhere Qualität, Aktualität und Vollständigkeit.

Inhalt

Überblick zur Branche Lebensmittelherstellung in Deutschland

Im aktuellen Datenbestand von FirmenWissen sind 25.300 Unternehmen in der Branche Lebensmittelherstellung gelistet. Die größte Anzahl von Unternehmen ist in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ansässig. Das durchschnittliche Unternehmensalter in diesem Wirtschaftszweig liegt bei 17 Jahren.

Umsatz
In der Branche Lebensmittelherstellung liegt der durchschnittliche Umsatz eines Unternehmens bei 1.400.000,00 Euro. Im letzten Jahr veränderte sich der Umsatz durchschnittlich um +1,06 Prozent.

Personal
Die Anzahl der Mitarbeiter liegt im Mittel bei 6 Mitarbeitern. Das Alter von Managern liegt im Schnitt bei 53 Jahren mit einer Beschäftigungsdauer von 8 Jahren. Die Frauenquote im Management liegt im Durchschnitt bei 17,36 Prozent.

Entwicklung
Innerhalb des letzten Jahres haben 157 Unternehmen in der Branche Insolvenz angemeldet. Dem gegenüber stehen 811 Unternehmen, die im selben Zeitraum neu gegründet wurden.

Anzahl der Einträge in der Branche
Quelle: Creditreform/FirmenWissen-Datenbank am 14.11.2019

25.300

Unternehmen

Durchschnittliches
Unternehmensalter

17

Jahre

Durchschnittlicher
Umsatz

1,4

Mio. Euro

Durchschnittliche
Umsatzentwicklung

1,06

Prozent

Durchschnittliche
Mitarbeiteranzahl

6

Personen

Anzahl
Neugründungen

811

im letzten Jahr

Anzahl
Insolvenzen

157

im letzten Jahr

Weiterführende Informationen zur Branche Lebensmittelproduktion:

In der Branche Lebensmittelproduktion dreht sich alles um die Gewinnung von Nahrung und deren Produktion aus Rohstoffen. Als Teil des Verarbeitenden Gewerbes ist es Aufgabe der Branche Lebens- und Nahrungsmittel herzustellen und weiterzuverarbeiten. weiterlesen

Branchenaufbau Lebensmittelproduktion

Die deutsche Lebensmittelproduktion setzt sich aus vielen Unterkategorien zusammen, im Folgenden werden die 5 Hauptbereiche beschrieben.

  • Herstellung von Backwaren: Zu den Backwaren zählen Brote, Gebäcke und feine Backwaren wie Torten. Der Unterschied zwischen Gebäck und feinen Backwaren ist der im Verhältnis zum Getreide höhere Fett- und/oder Zuckeranteil.
  • Fleischwirtschaft: In diesem Wirtschaftszweig liegt der Fokus auf der Schlachtung und Weiterverarbeitung von Tieren zum Verzehr. Der Handel mit den erzeugten Produkten zählt ebenfalls zu dieser Branche. Hauptsächlich werden Geflügel, Schweine und Rinder zu Verzehrzwecken geschlachtet und weiterverarbeitet, doch auch andere Tiere wie Lämmer oder Kaninchen werden in dieser Branche verarbeitet.
  • Obst- und Gemüseverarbeitung: Die Möglichkeiten der Weiterverarbeitung von Obst und Gemüse sind vielfältig und dementsprechend gibt es in Deutschland eine große Menge an Firmen in diesem Bereich. Die Arbeiten hier umfassen einmal die Produktion von Obst und Gemüse, deren Einbringung, sowie die anschließende Verarbeitung und Verpackung der Nahrungsmittel. Die Verpackung, insbesondere von Gemüse erfolgt in Konservendosen oder aber als Tiefkühlprodukt und ermöglicht so eine lange Haltbarkeit. Eine Auswahl an Produkten der Branche sind Marmeladen, Eiscreme, Konserven und Alkohol auf Obstbasis.
  • Herstellung von Zucker: Dieser Wirtschaftsbereich, auch Zuckerindustrie genannt, ist für die Herstellung von Zucker aus Zuckerpflanzen zuständig. Die Gewinnung von Zucker erfolgt zum Großteil aus den Pflanzen wie Zuckerrübe und Zuckerrohr und er wird primär in Form von Kristallzucker hergestellt. Von dem produzierten Zucker werden rund 80% gewerblich verwendet und zur Herstellung von Süßigkeiten oder zu Konservierungszwecken genutzt.
  • Milchproduktion: In dieser Branche liegt der Fokus auf der Produktion von Milch und deren Weiterverarbeitung. Mit rund 22 Milliarden Euro Jahresumsatz ist die Milchindustrie der größte Bereich der deutschen Ernährungsbranche (Stand 2016).

Berufe in der Branche Lebensmittelproduktion

In der Branche Lebensmittelproduktion gibt es vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Die Möglichkeiten umfassen eine akademische oder eine schulische Ausbildung. Akademische Fachbereiche sind die Agrarwissenschaften, Ökotrophologie, Umweltmanagement sowie die Lebensmittelchemie und –technologie.

Auf Grund von hohen Schnittmengen mit anderen Bereichen sind die schulischen Ausbildungsberufe im Bereich der Lebensmittelproduktion sehr vielfältig. Neben den klassischen Berufen wie Bäcker, Konditor und Metzger, gibt es auch noch Berufe wie Diätassistenten, lebensmitteltechnische Assistenten und Fachkräfte für Lebensmitteltechnik. Berufe wie Diätassistenten haben zwar nichts mit der direkten Produktion der Lebensmittel zu tun, doch durch die direkte Verwendung der Lebensmittel zählen sie zu dieser Branche.

Text verbergen

Regionale Verteilung

Wo sind die meisten Unternehmen der Branche Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln ansässig? Hier sehen Sie den aktuellen Vergleich, geordnet nach Bundesländern und Städten.

Branchenstruktur

Die Brancheneinteilung folgt der WZ-2008, der offiziellen Klassifikation der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes. Die Zuordnung des Branchencodes wird von Creditreform auf der Basis der Handelsregistereintragung zum Gegenstand des Unternehmens (und ggf. weiterer Informationen) vorgenommen.

C: Verarbeitendes Gewerbe

Firmenadressen – Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln

FirmenWissen bietet Ihnen aktuelle und bonitätsgeprüfte Firmenadressen aus der Branche Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln für Ihre Aktivitäten im B2B‑Marketing. Die Firmendaten werden in den 130 deutschen Geschäftsstellen von Creditreform sorgfältig recherchiert, zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität aus und enthalten:

  • Firmenname
  • vollständige postalische Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse und Website
  • Namen und Funktion aller Manager
  • Umsatz, Mitarbeiteranzahl, Ansprechpartner und viele weitere Merkmale verfügbar

Lassen Sie sich eine kostenlose Potentialanalyse zu aktuellen und bonitätsgeprüften Marketingadressen erstellen.

FirmenWissen als APP

I-Phone App Android App

Einen Moment bitte...

Ihre Anfrage wird bearbeitet.