Glücksspiel in Deutschland

Die folgende Marktanalyse bietet Ihnen den idealen Einstieg mit Daten, Zahlen und Fakten aus der FirmenWissen/Creditreform-Datenbank für Wirtschaftsauskünfte. Creditreform ist Marktführer – kein anderer Wettbewerber bietet eine höhere Qualität, Aktualität und Vollständigkeit.

Inhalt

Überblick zur Branche Glücksspiel in Deutschland

Im aktuellen Datenbestand von FirmenWissen sind 11.932 Unternehmen in der Branche Glücksspiel gelistet. Die größte Anzahl von Unternehmen ist in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern ansässig. Das durchschnittliche Unternehmensalter in diesem Wirtschaftszweig liegt bei 9 Jahren.

Umsatz
In der Branche Glücksspiel liegt der durchschnittliche Umsatz eines Unternehmens bei 450.000,00 Euro. Im letzten Jahr veränderte sich der Umsatz durchschnittlich um +0,51 Prozent.

Personal
Die Anzahl der Mitarbeiter liegt im Mittel bei 1 Mitarbeitern. Das Alter von Managern liegt im Schnitt bei 49 Jahren mit einer Beschäftigungsdauer von 6 Jahren. Die Frauenquote im Management liegt im Durchschnitt bei 23,38 Prozent.

Entwicklung
Innerhalb des letzten Jahres haben 45 Unternehmen in der Branche Insolvenz angemeldet. Dem gegenüber stehen 578 Unternehmen, die im selben Zeitraum neu gegründet wurden.

Anzahl der Einträge in der Branche
Quelle: Creditreform/FirmenWissen-Datenbank am 18.05.2019

11.932

Unternehmen

Durchschnittliches
Unternehmensalter

9

Jahre

Durchschnittlicher
Umsatz

0,5

Mio. Euro

Durchschnittliche
Umsatzentwicklung

0,51

Prozent

Durchschnittliche
Mitarbeiteranzahl

1

Person

Anzahl
Neugründungen

578

im letzten Jahr

Anzahl
Insolvenzen

45

im letzten Jahr

Weiterführende Informationen zur Branche:

Beim Glücksspiel handelt es sich um ein Spiel, dessen Ausgang man vorher nicht vorhersagen kann und das vom Zufall abhängig ist.

Trotzdem ist anzubringen, dass der Zufall auch abhängig von dem ausgewählten Spiel ist. So gibt es unter anderem das reine Glücksspiel, zu dem Spiele wie Roulette und Craps zählen und das Ergebnis ausschließlich vom Zufall abhängt. In Glücksspielen wie Black Jack sieht das ganz anders aus, da die Spieler selber entscheiden, bis wann Sie bei einem Spiel teilnehmen. Allerdings muss man sagen, dass bei Glücksspielen die Wahrscheinlichkeit eine sehr große Rolle spielt. Mit zunehmender Anzahl an Spielen, sinkt gleichermaßen die Chance zu gewinnen. Dies ist auch die Erklärung dafür, warum Casinos als Geschäftsidee funktionieren: „Das Haus“ hat gegenüber dem Spieler immer einen Vorteil.
Die wohl bekannteste Stadt der Welt, wenn es um das Glücksspiel geht, ist Las Vegas - die größte Stadt Nevadas. Die Stadt ist neben den zahlreichen Shows für seine weltberühmten und zahlreichen Casinos bekannt.

Geschichte des Glücksspiels:

Glücksspiele gibt es bereits seit ca. 3000 v. Chr. In dieser Zeit wurden Glücksspiele vor allem mit Würfelspielen umgesetzt. Im 17.Jahrhundert war das Glücksspiel so weit verbreitet, dass auch die Wissenschaft anfing sich mit dieser Thematik zu beschäftigen. So hatten sich bereits Galileo Galilei und Geronimo Cardano mit der Thematik auseinandergesetzt. Da die Wahrscheinlichkeitsrechnung hinsichtlich des Glücksspiels die wichtigste Erkenntnis in der Wissenschaft ist, gehören Blaise Pascal und Pierre de Fermat zu den bedeutendsten Wissenschaftlern dieser Branche, da sie als Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung angesehen werden.

Bis zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelten sich in unterschiedlichen Staaten unterschiedliche Einstellungen gegenüber dem Glücksspiel. Gab es im 18. und frühen 19. Jahrhundert in fast allen größeren Städten privilegierte Spielhäuser, so wurde z.B. 1847 die Lotterie in Preußen verboten. In der Gegenwart werden Glücksspiele meistens in Spielbanken oder Spielhallen angeboten. Gegenwärtig kann das Lotteriespiel in Deutschland sowohl online, als auch vor Ort abgegeben werden.

Aufbau der Branche:

Die Branche Kunst unterteilt sich unter anderem in den handwerklichen Bereich, in dem z.B. Skulpturen angefertigt werden und in den Bereich, in dem es vor allem um den Körper und seine Bewegung geht. Durch die technischen und medialen Entwicklungen kamen nun auch Bereiche hinzu, in denen Kunst mit Hilfe von modernster Technik kreiert und verbreitet wird.

Besonderheiten der Branche:

Glücksspiele sollen dem Vergnügen und Zeitvertreib des Spielers dienen und nicht dem Gelderwerb. Aus diesem Grund können die Betreiber von Spielhallen einem Spieler Hausverbot erteilen, wenn diese den Eindruck haben, dass der Spieler nur aus Gelderwerbszwecken spielt. Eine solche Sperre kann auch von einem Spieler selbst gewünscht werden, wenn dieser unter Spielsucht leidet. Eine Krankheit, die in dieser Branche weit verbreitet ist.

Berufe in der Glücksspielbranche:

Berufe in dieser Branche sind unter anderem Betreiber/in einer Spielhalle/Casinos oder auch Kartengeber/in an einem der Spieltische. Kartengeber/innen werden unter anderem bei Spielen wie Black Jack benötigt.

Regionale Verteilung

Wo sind die meisten Unternehmen der Branche Spiel-, Wett- und Lotteriewesen ansässig? Hier sehen Sie den aktuellen Vergleich, geordnet nach Bundesländern und Städten.

Branchenstruktur

Die Brancheneinteilung folgt der WZ-2008, der offiziellen Klassifikation der Wirtschaftszweige des Statistischen Bundesamtes. Die Zuordnung des Branchencodes wird von Creditreform auf der Basis der Handelsregistereintragung zum Gegenstand des Unternehmens (und ggf. weiterer Informationen) vorgenommen.

R: Kunst, Unterhaltung und Erholung

Neugründungen und Insolvenzen

Die FirmenWissen-Datenbank enthält aktuelle Daten zu Neugründungen und Insolvenzen.

Firmenadressen – Spiel-, Wett- und Lotteriewesen

FirmenWissen bietet Ihnen aktuelle und bonitätsgeprüfte Firmenadressen aus der Branche Spiel-, Wett- und Lotteriewesen für Ihre Aktivitäten im B2B‑Marketing. Die Firmendaten werden in den 130 deutschen Geschäftsstellen von Creditreform sorgfältig recherchiert, zeichnen sich durch eine besonders hohe Qualität aus und enthalten:

  • Firmenname
  • vollständige postalische Anschrift
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse und Website
  • Namen und Funktion aller Manager
  • Umsatz, Mitarbeiteranzahl, Ansprechpartner und viele weitere Merkmale verfügbar

Lassen Sie sich eine kostenlose Potentialanalyse zu aktuellen und bonitätsgeprüften Marketingadressen erstellen.

FirmenWissen als APP

I-Phone App Android App

Einen Moment bitte...

Ihre Anfrage wird bearbeitet.